Auberginen­samen kaufen

Auberginen gehören wie Kartoffeln und Tomaten zur Familie der Nachtschattengewächse. Sie sind fester Bestandteil der mediterranen Küche und sind z.B. in der Türkei extrem beliebt.

Auberginen "Bambino"
Bio Siegel
Alte Sorte

Auberginen

Bambino
3,95 €
Auberginen "Rosso Di Napoli"
Bio Siegel
Alte Sorte

Auberginen

Rosso Di Napoli
3,95 €
Auberginen "Violetta lunga 3"
Bio Siegel
Demeter Siegel

Auberginen

Violetta lunga 3
3,95 €
Auberginen "Kono"
Bio Siegel
Demeter Siegel
Freiland

Auberginen

Kono
3,95 €
Auberginen "Tsakoniki"
Bio Siegel
Demeter Siegel

Auberginen

Tsakoniki
3,95 €
Auberginen "Rotonda Bianca Sfumata Di Rosa"
Bio Siegel
Alte Sorte

Auberginen

Rotonda Bianca Sfumata Di Rosa
3,95 €
Günstiger Versand

Günstiger Versand ab 3,45 €*

Schneller Versand

Super schneller Versand innerhalb 24h

Bio-Saatgut

Alle unsere Samen sind von bester Bio-Qualität

Top Service per WhatsApp

Unkomplizierter Service per WhatsApp

Express Checkout

Express Checkout mit PayPal, Amazon etc.

Was sind Auberginen?

Der Name der Aubergine kommt nicht von ungefähr, denn ihre Früchte haben eine verblüffende Ähnlichkeit mit Eiern. Ursprünglich aus Asien stammend, wird die Aubergine seit über 4.000 Jahren kultiviert und wurde um das 15. Jahrhundert über die Handelswege mit China nach Italien eingeführt.

Es gibt drei Hauptarten von Auberginen: die runden, eiförmigen Früchte der var. esculentum, die schlanken, langen Früchte der var. serpentinum und schließlich die sehr kleinen Früchte der var. depressum. Bei uns ist die Aubergine mit violetten bis schwarzen Früchten am weitesten verbreitet. Aber auch weißfleischige Sorten sind hier bekannt. Auberginen, die in Albanien angebaut werden, sind einjährige Pflanzen.

Pflege der Pflanze

Auberginen reagieren sehr empfindlich auf Temperaturschwankungen, daher wachsen sie am besten, wenn sie vor Wind geschützt sind und an einem sonnigen Platz stehen. Der Boden sollte locker und humusreich sein. Der Boden sollte gut vorbereitet sein und vor der Pflanzung mit etwas reifem Kompost angereichert werden.

Auberginensamen säen

Auberginensamen sollten Ende Januar und Anfang Februar gepflanzt werden, da die Pflanzen lange brauchen, um zu reifen. Beginnen Sie mit der Anzucht von Auberginen auf der Fensterbank, bevor die Setzlinge ins Freie gebracht werden. Für die Keimung benötigen Auberginensamen etwa zwei bis vier Wochen bei Temperaturen zwischen 22 und 26 Grad Celsius. Die Auberginensamen werden nur mit einer dünnen Schicht Erde bedeckt und leicht angedrückt. Befeuchten Sie die Erde mit einer Sprühflasche, was bei dieser Pflanze am besten funktioniert.x

Unsere Anzuchtschalen, die in verschiedenen Größen und Ausführungen erhältlich sind, bieten die beste Umgebung für Setzlinge. Stellen Sie die Saatschalen an einen warmen und hellen Ort, aber nicht in die direkte Sonne. Nehmen Sie die Haube alle drei Tage ab, damit sie auslüften können. Mitte April können die Setzlinge ins Gewächshaus kommen. Entscheiden Sie, wo Sie Ihre Auberginen anbauen wollen - im Freiland oder in einem Container. Bringen Sie die Pflanzen jedoch nicht vor dem 15. Mai ins Freie, da Spätfröste sie zu dieser Jahreszeit schädigen können.

Die richtige Pflege

Wie die Tomaten brauchen auch Auberginen eine Stütze. Binden Sie die Pflanzen an einem Stock fest, damit sie nicht umfallen. Auberginen müssen während der gesamten Wachstumsperiode gedüngt werden; wir empfehlen dafür einen organischen Flüssigdünger aus unserem Sortiment. Ein wenig Hornmehl und Brennnesseljauche sind ebenfalls gut zum Düngen. Ganz wichtig ist regelmäßiges Gießen: Gestresste Pflanzen vertragen Trockenheit überhaupt nicht gut; sie werfen dann die Früchte ab. Deshalb den Boden feucht halten! Das Mulchen der Pflanze stabilisiert die Feuchtigkeit und verhindert eine frühe Ernte. Ernten Sie Auberginen Ende Juli oder Anfang August.

Verwendung in der Küche

Auberginen sollten nicht roh verzehrt werden. Sie kann jedoch in einer Vielzahl von Gerichten verwendet werden - vor allem Aufläufe und gefüllte Auberginen sind köstlich. Das Gemüse kann aber auch auf dem Grill zubereitet werden. Wenn Sie die in Scheiben geschnittenen Auberginen salzen und etwa eine halbe Stunde stehen lassen, wird der leicht bittere Geschmack neutralisiert.

Warum Bio Samen kaufen?

  • Keine chemisch-synthetischen Spritzmittel
  • Kein künstlicher Dünger
  • Saatgut wird nicht mit chemischen Mitteln behandelt
  • Nicht genetisch verändert

Alte Sorten

  • Sind meistens resistenter und robuster gegenüber Krankheiten und Schädlingen
  • Stellen generell weniger Ansprüche an den Boden
  • Sind samenfest und können somit einfach vermehr werden
  • Tragen zum Erhalt des Genpools bei
  • Größere Vielfalt an sekundären Pflanzenstoffen
Pro Specie Rara

pro specie rara

Ist eine schweizer Stiftung mit dem Ziel gefährdete Kulturpflanzen und Nutztiere vor dem Aussterben zu schützen.

Die Stiftung engagiert sich für die Erhaltung und Nutzung von 1400 Garten- und Ackerpflanzen, 500 Beerensorten, 1900 Obstsorten, 800 Zierpflanzensorten und 32 Nutztierrassen.

Sind noch Fragen offen?

Häufig gestellte Fragen

Warum Bio-Saatgut?

Die Herstellung von Biosaatgut unterliegt den strengen Richtlinien der EG-Öko-Verordnung. Unter anderem dürfen keine synthetisch-chemischen Dünger zur Kultivierung des Mutterpflanzen eingesetzt werden.

Wie hoch sind die Versandkosten?

Unsere Versandkosten für Samen betragen pauschal 3,45 €.

Für Bestellungen, die ein Paket benötigen z.B. Erde oder Anzuchttöpfe, entfallen 5,95 €.

Ab 40 € ist der Versand für dich kostenlos.

Wie lange dauert es, bis ich meine Bestellung erhalte?

Wir verschicken in der Regel innhalb von 24 Stunden. Bei reinen Saatgutbestellungen nutzen wir meist die Deutsche Post und versenden per Brief, während Pakete mit DPD versendet werden. Im Normalfall dauert es 2 - 3 Werktage, bis du deine Bestellung erhälst.

Was bedeutet Samenfest?

Aus samenfestem Saatgut können Pflanzen mit den selben Eigenschaften der Elternpflanzen gezogen werden. Pflanzt du z.B. dieses Jahr die Primabella Tomate an und erntest von ihr Samen, kannst du diese im nächsten Jahr wieder vermehren und erhältst eine Pflanze mit den selben Eigenschaften der Elternpflanzen.

Bei allen Hybriden (F1…) ist dies NICHT der Fall.

Meine Samen keimen nicht, was kann ich tun?

In unserem Shop bieten wir nur geprüftes und keimfähiges Saatgut an. Ursachen für eine ausbleibende Keimung sind in der Regel

  • Kurzes Austrocknen des Saatguts während des Keimprozesses
  • Zu geringe oder zu hohe Temperaturen bei der Keimung oder Lagerung der Samen
  • Zu feuchtes Substrat und somit Verschimmeln der Samen

Tipp: Versuche nicht sofort alle Samen zum Keimen zu bringen. Falls etwas schief geht, hast du nochmal eine zweite Chance :)

Wann säe ich das Saatgut aus?

Das kommt vor allem auf die Sorte und die Außentemperatur bzw. Jahreszeit an. Alle Informationen findest du auf dem Aussaatkalender auf der Samenpackung und hier im Shop.

Kann ich außerhalb von Deutschland bestellen?

Nein, aktuell liefern wir nur innerhalb Deutschlands.